Herzlich Willkommen auf unserer Homepage!

 

 

Tageslosung

Liturgischer Kalender

Liturgischer Kalender

Nächster Feiertag:

04.12.2022 2. Advent

Wochenspruch: Seht auf und erhebt eure Häupter, weil sich eure Erlösung naht. (Lk 21,28b)
Liturgische Farbe: Violett


Der nächste hohe kirchliche Feiertag:

24.12.2022 Christvesper

Zum Kalender

Aktuelles

Stationen zum Innehalten
Bildrechte Michael Flörchinger

Am 27. März 2022 haben sich rund 50 Menschen unter dem Motto "Wir laufen für den Frieden" versammelt. Gemeinsam sind wir auf dem Radweg von Geroldshausen nach Moos gelaufen. Immer wieder wurde das Lied "Hevenu schalom eleichem" - "Wir wollen Frieden" angestimmt. An Stationen gab es die Möglichkeit, inne zu halten, eine Geschichte zu hören oder gemeinsam der Opfer von Krieg und Gewalt in einer Schweigeminute zu gedenken.

v.l.n.r.: Gisela Bornowski (Regionalbischöfin), Elise Badstieber (Pfarrerin), Wenrich Slenczka (Dekan)
Bildrechte Harry Walter

Endlich ist es soweit! Nach dreijähriger Vakanz darf die Kirchengemeinde Geroldshausen erfreut aufatmen, denn Frau Elise Badstieber wurde am 6. März von Regionalbischöfin Gisela Bronowski ordiniert und in ihr Amt als Gemeindepfarrerin eingeführt.
„Sie können sich auf eine engagierte junge Pfarrerin freuen, die mit viel Schwung und Esprit anpackt, mit Ihnen zusammen Gemeinde bauen und vor allem nah an den Menschen sein will“ berichtete die Regionalbischöfin in ihrer Einführungsansprache über die Gnade Gottes.

Kirchenübernachtung
Bildrechte Blumi Noll

Im September wurde die eV. Kirche Geroldshausen zur Schlafstätte von 8 Jugendlichen mit ihrer Betreuerin Blumi Noll. Da coronabedingt die Konfifreizeit ausgefallen ist, beschloss Frau Noll kurzerhand mit einer Kirchenübernachtung die Gemeinschaft zu stärken und den ehemaligen Konfis ein schönes Erlebnis zu verschaffen. Das ist gelungen. Zuerst gab es Pizza auf der Treppe zur Empore und nach einem Spieleabend eine Taizée-Andacht in der dunklen Kirche.

Konfirmanden Gruppe 2020/21
Bildrechte Blumi Noll

In einer Zeit, in der vieles still stand und Abstand das Gebot der Stunde war, konnte die Konfiarbeit dennoch blühen. Die digital Natives waren rasch für online Unterricht zu erwärmen. Flexibilität und Spontanität brachten einen YouTube Gottesdienst sehr berührende, persönliche Glaubensbekenntinsse und ein animiertes Lehrvideo (von Tamino Möslang) zu den Psalmen hervor.