DER HERR IST AUFERSTANDEN! HALLELUJA!

Ostern 2022
Bildrechte: Elise Badstieber

Von der Dunkelheit ins Licht

Im Dunkeln wurde Jesus nach seinem Tod ins Grab gelegt. Im Dunkeln begannen wir am Ostermorgen den Tag. Im Dunkeln liegt unsere Zukunft in diesen bewegten Zeiten. Gott hat die Welt bunt und gut und schön geschaffen. Doch immer wieder wird es dunkel um uns: Wenn wir uns streiten, uns allein fühlen, die Natur zerstören, Zeugen werden von Hass und Gewalt oder mit dem Tod in Berührung kommen.

Christus spricht: "Ich bin das Licht der Welt! Wer mir nachfolgt, der wird nicht wandeln in Finsternis, sondern das Licht des Lebens haben." (Joh 8,12)

Gott kennt die dunklen Tage. Gott sieht die Finsternis. Gott wird in Jesus selbst zum Licht der Welt.

"Ich bin das Licht der Welt" - Dieser Vers aus dem Johannesevangelium schmückt auch die neue Osterkerze in unserer Kirche. Sie erinnert uns an Gottes Licht in der Welt und in unserem Leben. Sie leuchtet uns zum Zeichen der Auferstehung, des Lebens und der Hoffnung!

Er ist wahrhaftig auferstanden!
Bildrechte: Elise Badstieber

Denn Jesus war tot und ist wieder lebendig! Er ist wahrhaftig auferstanden! Halleluja!

Gott des Lichts und des Lebens strahle auf über Dir!
Gott lasse Dich spüren das Feuer der Liebe
und wärme Dein Herz mit seiner Lebenslust!
Gott behüte Dich an hellen und an dunklen Tagen!
Es segne Dich der lebendige Gott: Vater, Sohn und Heiliger Geist!

 

Wir wünschen Ihnen von Herzen

FROHE und GESEGNETE Osterfeiertage!

Ihre Pfarrerin Elise Badstieber

Augen zu, Ohren auf. Hören Sie selbst: Er ist erstanden. https://www.youtube.com/watch?v=KbYpNmfmWWE